Die PADI TecRec Diver Ausbildung

Anbei die PADI TecRec Ausbildung im Überblick

Die Ausbildung

PADI – Discover Tec Diving

Du möchtest einen Schritt über die Grenzen eines Sporttauchers gehen und bist neugierig auf technisches (Tec) Tauchen geworden? Bist dir aber nicht ganz sicher, ob das Ganze etwas für dich ist? Dann ist dieser Kurs der Richtige für dich.

PADI Discover Tec ist eine Einführung in sicher Umgebung, um Tec Tauchen mit einer kompletten Tec Ausrüstung auszuprobieren.

In diesem Kennenlernkurs zum Technischen Tauchen zeigen wir dir den Umgang mit einer Tec Tauchausrüstung. Wir stellen dir für diesen Kurs ein Wing-Jacket und ein Doppelpack zur Verfügung, damit du einen richtigen Einblick in diesen speziellen Bereich des Tauchens erhältst. Entscheidest du dich binnen vier Wochen nach diesem Event einen PADI TEC 40 Kurs zu buchen, rechnen wir den Tauchgang und die Kursgebühr in vollem Umfang an.

Um am PADI Discover Tec Diving-Kurs teilnehmen zu können musst du min. 18 Jahre alt sein, ein tauchsportärtliches Attest oder einen Gesundheitsfragebogen ohne Einschränkungen vorlegen, ein gültiges und anerkanntes Brevet der OWD-Stufe vorzeigen, min. 50 Tauchgänge nach dem OWD Kurs nachweisen, eine vollständige Tauchausrüstung, Boje und Spool besitzen. Wing und Doppelpack stellen wir Dir kostenfrei zur Verfügung.

Kurspreis: € 199,– , zzgl. Gebühren für den amtlichen Tauchschein (Brevet) falls erwünscht.

PADI TecRec 40 Diver

Der PADI TecRec Tec40 Diver Kurs ist der erste Kurs im PADI TecRec Programm für technisches Tauchen. Der Kurs gibt Tauchern eine Einweisung in Tauchgänge innerhalb der Sporttauchgrenzen mit begrenzter Dekompression. Eine komplette technische Ausrüstung ist auch für dieses Level empfohlen, ausreichend sind aber auch 2 getrennte erste Stufen, langer ND Schlauch und eine 15 Liter Flasche. So kannst Du ggf. auch Deine eigene Ausrüstung verwenden, ohne in neues Equipment oder Leihequipment investieren zu müssen.

Nach diesem Kurs ist der Tec 40 Taucher dazu qualifiziert Dekompressionstauchgänge mit Computer, Software oder Tabellen zu planen und durchzuführen. Diese dürfen jedoch nicht mehr als 10 Minuten Dekompressionszeit haben und nicht tiefer als 40 Meter geplant werden. Während des Tauchgangs und der Dekompression kann ein Atemgas mit bis zu 50% Sauerstoff (EANx50) verwendet werden.

Der TecRec Tec 40 Diver-Kurs ist der erste Teilkurs des kompletten PADI Tec Deep Diver Kurses und beinhaltet die ersten vier Tauchgänge. Du lernst unter anderem

  • den Gebrauch von Dekompressions-Software, Tabellen und Tauchcomputer, um Dekompressionstauchgänge mit maximal 10 Minuten totaler Dekompression und nicht tiefer als 40 Meter planen und durchführen zu können,
  • Den Einsatz einer Dekompressionsflasche mit einem Gasgemisch bis zu 50 Prozent Sauerstoff (EANx50), um die notwendige Dekompression konservativer zu gestalten.

Materialien:

Als Lehrmaterial wirst das Tec Deep Diver Kit benutzen. Das Kit enthält ein umfangreiches Manual, eine Checkliste sowie eine Schreibtafel zur Tauchgangsplanung.
Da das Kit aktuell nur in englischer Sprache erhältlich ist, führen wir den Kurs mit begleitenden eigenen deutschen Materialien (Powerpoint-Charts, Handouts, Arbeitsblätter, Tests etc) durch.

Teilnahmevoraussetzungen für den Tec 40 Diver Kurs

Um am PADI TecRec Tec 40 Diver-Kurs teilnehmen zu können musst Du:

  • PADI Advanced Open Water Diver sein (oder ein äquivalentes Brevet einer anderen Organisation vorweisen können).
  • PADI Enriched Air Diver sein (oder ein äquivalentes Brevet einer anderen Organisation vorweisen können).
  • PADI Deep Diver sein (oder ein äquivalentes Brevet einer anderen Organisation vorweisen können).
  • mindestens 18 Jahre alt sein.
  • ein tauchsportärztliches Attest vorweisen,
  • mindestens 30 im Logbuch eingetragene Tauchgänge haben, von denen mindestens 10 Tauchgänge mit angereicherter Luft (Nitrox) tiefer als 18 Meter absolviert wurden.

Kursdauer: Der Kurs dauert mindestens 2 Tage zzgl Selbststudium. Starttermine werden individuell vereinbart.

Kurspreis: € 399 ,-

PADI TecRec 45 Diver

Der TecRec Tec 45 Diver-Kurs ist der zweite Teilkurs des kompletten PADI Tec Deep Diver Kurses und baut auf den Kenntnissen und Fertigkeiten des PADI TecRec Tec40 Diver Kurses auf. Du trainierst die Planung und Durchführung von Tauchgängen mit einer maximalen Tiefe von 45 m und Dekompressionsphasen länger als 10 Minuten mit zweifachem Gaswechsel. Für diesen Kurs benötigst du ein vollständiges Equipment für technisches Tauchen. Du lernst unter anderem

  • die Fertigkeiten, Ausrüstungsgegenstände und Planung, die es braucht, um bis maximal 45 Meter tief zu tauchen,
  • Planung und Durchführung von Einzel- und Wiederholungs-Dekompressionstauchgängen unter Einsatz von einer Stage Flasche mit Nitrox oder reinem Sauerstoff für beschleunigte oder konservative Dekompression,
  • wie mit vorhersehbaren Notfällen beim technischen Tauchen richtig umzugehen ist,
  • die grundlegenden Fertigkeiten und Verfahren, die für das tiefere technische Tauchen notwendig sind

Materialien:

Als Lehrmaterial wirst das Tec Deep Diver Kit benutzen. Das Kit enthält ein umfangreiches Manual, eine Checkliste sowie eine Schreibtafel zur Tauchgangsplanung. Da das Kit aktuell nur in englischer Sprache erhältlich ist, führen wir den Kurs mit begleitenden eigenen deutschen Materialien (Powerpoint-Charts, Handouts, Arbeitsblätter, Tests etc) durch.

Voraussetzung zur Teilnahme:

  • PADI Advanced Open Water Diver sein (oder ein äquivalentes Brevet einer anderen Organisation vorweisen können).
  • PADI Enriched Air Diver sein (oder ein äquivalentes Brevet einer anderen Organisation vorweisen können).
  • PADI Deep Diver sein (oder ein äquivalentes Brevet einer anderen Organisation vorweisen können).
  • PADI TecRec Tec 40 Diver sein (oder ein äquivalentes Brevet einer anderen Organisation vorweisen können).
  • mindestens 18 Jahre alt sein.
  • ein tauchsportärztliches Attest vorweisen,
  • mindestens 50 im Logbuch eingetragene Tauchgänge haben, von denen
    • 12 Tauchgänge mit angereicherter Luft (Nitrox) tiefer als 18 Meter absolviert wurden.
    • 6 Tauchgänge (mit oder ohne Nitrox) tiefer waren als 30 Meter.

Kurspreis: € 399 ,-

PADI TecRec 50 Diver

Der PADI TecRec Tec50 Diver Kurs ist der dritte Kurs im PADI TecRec Programm für technisches Tauchen. In diesem Kurs wird der Umgang mit mehr als einem
Deco-Gas geübt, so wie das Tauchen in Tiefen bis maximal 50m. Ziel des Kurses ist es, die korrekte Planung und Durchführung von tiefen Dekompressionstauchgängen zu erlernen. Zu den vermittelten Fertigkeiten gehören unter Anderem die richtige Ausrüstung, Planung, Gasmanagement, sowie die
korrekte Position im Wasser (Trim) und  der optimalen Positionierung aller nötiger Ausrüstung und Problemmanagment.

Teilnahmevoraussetzungen

Um am PADI TecRec Tec 50 Diver-Kurs teilnehmen zu können musst Du:

  • PADI Rescue Diver sein (oder ein äquivalentes Brevet einer anderen Organisation vorweisen können).
  • PADI Enriched Air Diver sein (oder ein äquivalentes Brevet einer anderen Organisation vorweisen können).
  • PADI Deep Diver sein (oder ein äquivalentes Brevet einer anderen Organisation vorweisen können).
  • PADI TecRec Tec 45 Diver sein (oder ein äquivalentes Brevet einer anderen Organisation vorweisen können).
  • mindestens 18 Jahre alt sein.
  • ein tauchsportärztliches Attest vorweisen,
  • mindestens 100 im Logbuch eingetragene Tauchgänge haben, von denen
    • 20 Tauchgänge mit angereicherter Luft (Nitrox) tiefer als 18 Meter absolviert wurden.
    • 15 Tauchgänge (mit oder ohne Nitrox) tiefer waren als 30 Meter.

Kursdauer: Der Kurs dauert mindestens 2 Tage zzgl Selbststudium. Starttermine werden individuell vereinbart.

Kurspreis: € 399 ,-

PADI TecRec Deep Diver

Die Ausbildung zum PADI TecRec Tec Deep-Diver ist eine integrierte Abfolge von drei Teilkursen: Tec 40, Tec 45 und Tec 50.

Du kannst sie entweder in einem einzigen Kurs absolvieren, oder alternativ jede Stufe für sich separat angehen, je nach persönlicher Leistungsfähigkeit oder auch mit Blick auf die zu erfüllenden Voraussetzungen. Du erlernst Schritt für Schritt alle wesentlichen Prinzipien des technischen Tauchens jenseits der Sporttauchgrenzen kennen inklusive Tauchgangsplanung, Dekompression mit verschiedenen Gasen, Umgang mit Problemen unter Wasser sowie der Konfiguration und dem Gebrauch der typischen Ausrüstung fürs technische Tauchen.

 

Teilnahmevoraussetzungen

Du musst:

  • Ein PADI Advanced Open Water Diver sein (oder ein äquivalentes Brevet einer anderen Organisation vorweisen können).
  • Ein PADI Rescue Diver sein (oder ein äquivalentes Brevet einer anderen Organisation vorweisen können).
  • Ein PADI Enriched Air Diver sein (oder ein äquivalentes Brevet einer anderen Organisation vorweisen können).
  • Ein PADI Deep Diver sein (oder ein äquivalentes Brevet einer anderen Organisation vorweisen können)
  • Mindestens 18 Jahre alt sein.
  • Mindestens 100 im Logbuch eingetragene Tauchgänge haben, von denen:
    • 20 Tauchgänge mit angereicherter Luft (Nitrox) absolviert wurden.
    • 25 Tauchgänge tiefer waren als 18 Meter
    • mindestens 20 Tauchgänge tiefer waren als 30 Meter

Materialien:

Als Lehrmaterial wirst das Tec Deep Diver Kit benutzen. Das Kit enthält ein umfangreiches Manual, eine Checkliste sowie eine Schreibtafel zur Tauchgangsplanung. Da das Kit aktuell nur in englischer Sprache erhältlich ist, führen wir den Kurs mit begleitenden eigenen deutschen Materialien (Powerpoint-Charts, Handouts, Arbeitsblätter, Tests etc) durch.

Kursdauer: Der Kurs dauert mindestens 6 Tage zzgl. Selbststudium. Starttermine werden individuell vereinbart.

Kurspreis: € 1099 ,-

PADI Self Reliant Diver

Beschreibung

Mit einer fundierten Ausbildung, der erforderlichen Ausrüstung und der richtigen Einstellung, um die Risiken des Tauchens ohne Buddy auf sich zu nehmen, kann ein erfahrener Taucher auf verantwortliche Weise auch Tauchgänge ohne einen Buddy machen. ‚Self-Reliant‘ Tauchen, also Tauchen ohne einen Buddy, ist eine Aktivität, die nicht für jeden etwas ist, aber auch diese Art des Tauchens hat seinen Platz. Falls du über die mentale Disziplin verfügst und bereit bist, die für das Tauchen ohne Buddy erforderlichen Techniken zu erlernen, kannst du die Fertigkeiten und das notwendige Selbstvertrauen entwickeln – sei es beim Tauchen im Team oder in einer Gruppe, aber auf dich gestellt.

Um am PADI Spezialkurs ‚Self-Reliant Diver‘ teilzunehmen, musst du ein PADI Advanced Open Water Diver und mindestens 18 Jahre alt sein. Und bevor du im Kurs tauchst, werden von deinem PADI Self-Reliant Specialty Instructor deine Tauchfertigkeiten beurteilt.

 

Akademisch

Im Mittelpunkt des ‚Self-Reliant Diver‘ Kurses steht natürlich, wie man mit Situationen umgeht, bei denen normalerweise ein Buddy zur Verfügung steht. Dies beinhaltet eine sorgfältige Tauchplanung, in der auch der Atemgasverbrauch kalkuliert wird; es geht um lebensrettende Atemgassysteme, die vom primären System unabhängig sind; und es geht um das Management von Tauchnotfällen, wenn man auf sich alleine gestellt ist. Bei drei Trainingstauchgängen im Freiwasser ohne Buddy wird Folgendes geübt:

  • Durchführung eines Tauchgangs mit Bestimmung des Atemgasverbrauchs, um Informationen für spätere Berechnungen zu sammeln.
  • Wechseln auf ein vom primären System unabhängiges Atemgassystem – in simulierten Notfallsituationen.
  • Schwimmen ohne Maske.
  • Navigieren zu verschiedenen Stellen, inklusive Ausstieg.
  • Gebrauch einer DSMB-Boje.

 

Tauchausrustung

Außer deiner üblichen Grundausrüstung fürs Tauchen brauchst du eine DSMB-Boje, ein von deinem primären System unabhängiges Atemgassystem, einen zweiten Tauchcomputer und ein zweites Oberflächensignalmittel. Dein PADI WeGoDown Instructor oder dein WeGoDown Dive Center wird dir wie angemessen weitere Ausrüstung empfehlen.

 

Anfangen

Suche dein örtliches PADI Dive Center oder Resort auf, um dich zum Kurs anzumelden und mit deinem PADI Instructor den Termin für das erste Treffen zu vereinbaren.

 

Kursdauer:  Lektionen: 1 Theorie | 1 Assesment-TG | 3 Freiwasser-TG

Kurspreis: € 300 ,-